Firmengeschichte

2016

Im Februar durften wir Daniel Ledermann eidg. dipl. Gärtnermeister als Bauführer in unserer Firma begrüssen, welcher eine grosse Bereicherung für unser Team ist.

Mit dem neuen Team starten wir gut vorbereitet ins neue Jahr.

Getreu unserem Motto für Sie und Ihre Gartenprojekte da zu sein:

 

Wir verkaufen & leben Aemmer.

 

2015

Auch in diesem Jahr war die Arbeitsauslastung ausgezeichnet. Dank dem trockenen Wetter,

vor allem im Herbst, konnte bis zu den Betriebsferien im Dezember durchgearbeitet werden und wir dürfen auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Anfang Jahr nahm Nicolas Liechti seine neue Aufgabe als stellvertretender Geschäftsführer auf.

Ab Oktober lebte die Blumeninsel mit dem Verein „Kunst im Glashaus“ wieder auf.

Da Frau Ursula Seiler per Ende 2015 nach 35 Jahren ihren wohlverdienten Ruhestand angetreten hat, wurde ab November 2015 die Administration neu durch  Raffaela Aemmer verstärkt.

 

Wir verkaufen & leben Aemmer

 

2014

Da der Winter nicht wirklich Winter war, konnten wir sehr gut in das neue Jahr starten. Der Frühling überzeugte anschliessend mit schönem Wetter. Die Auftragslage war gut. Wir konnten in der Geschäftleitung diverse Anpassungen vornehmen.

Leider mussten wir per 31. März 2014 die Blumeninsel schliessen, ein Entscheid der uns sehr schwer gefallen ist, sich jedoch nicht vermeiden liess.

Der Gartenbau und Sportplatzbereich entwickelt sich dank dem Einsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und dank Ihnen als geschätzte Kundinnen und Kunden gut.

Erfreut waren wir über den Eintritt im Sommer von Herr Nicolas Liechti, Gartenbautechniker HF, als Bauführer in unsere Firma für den Bereich Gartenbau / Gartenunterhalt.

Infolge der bevorstehenden Pensionierung von Frau Ursula Seiler Leitung Administration, wurde am 1. Oktober Silvia Biedermann als Nachfolgerin eingestellt.

Herr Alfred R. Grunder wird als Geschäftsführer weiterhin die operative Leitung unserer Firma innehaben, neu unterstützt durch Herrn Nicolas Liechti.

Getreu unserem Motto: Wir verkaufen & leben Aemmer

 

2013

Eigentlich begann das Jahr sehr gut. Der Frühling verlockte früh in die Gärten und die Auftragslage war sehr erfreulich. Auch der Sommer verlief wunschgemäss.

Am 2. September 2013 verstarb ganz unverhofft unser Geschäftsführer und Inhaber Niklaus Aemmer. Er hinterlässt eine grosse Lücke.

Die nachfolgende Zeit bis Ende Jahr war sehr emotional und anspruchsvoll. Neu ist Isabel Aemmer die Geschäftinhaberin.

Wir sind zuversichtlich, dass die Firma Aemmer AG weiterbestehen wird und wir auch in Zukunft für Sie da sein werden.

Wir leben weiterhin unser Moto: Wir verkaufen & leben Aemmer

In Gedanken an unseren Patron Niklaus Aemmer

 

2011

"Gärten mit Gefühl" In diesem Sinne durften wir im Gartenbau viele anspruchsvolle Gartenanlagen planen und realisieren. Eine Herausforderung die wir brauchen und gerne annehmen. Das gute Wetter half uns die vielen Aufträge im Sportplatzbau und -unterhalt termingerecht und qualitativ hochwertig auszuführen. Ein Novum war die grosse Trockenheit im November. Wässern im Winter war angesagt. Dank unseren Kunden und dem grossen Einsatz aller Mitarbeiter dürfen wir auf ein Jahr mit voller Auslastung zurückblicken.

 

2007

Drei kurz aufeinander folgende Hochwasser richten in Lyss enorme Schäden an. Als Anrainer zum Lyssbach stand das ganze Areal unseres Betriebes sowohl am 21. Juni und am 29. August schwer unter Wasser. Die Schäden an Kulturen, Gebäuden, Maschinen und Einrichtungen waren so gewaltig, dass wir den Standort (Parzelle 1604 Areal Aemmer) zum ersten mal seit der Firmengründung hinterfragten. Auf Grund der aufwändigen Not- und  Schutzmassnahmen der Gemeinde Lyss und des Lyssbachverbandes fällen wir folgende Wichtige Entscheide:

  • Der Betriebsstandort auf der Parzelle 1604 wird beibehalten.
  • Die Treibhäuser aus dem Jahr 1981 der Zierpflanzengärtnerei werden nicht mehr instand gestellt und abgerissen.
  • Die Pflanzenproduktion für den Engros-Verkauf wird eingestellt und wir konzentrieren uns seitdem ausschliesslich auf unsere Privatkunden.

 

2003

75 jähriges Bestehen der Firma. Am 26.+ 27. April dürfen wir über 1500 Besucher an unserem traditionellen Gartentag begrüssen.

 

2002

Der 100. Lehrling beginnt am 5. August 2002 eine dreijährige Lehre.

 

2000

Die Rasenrenovationsysteme TERRAFORCE und VERTIDRAIN bewähren sich. Der Erfolg verlangt weitere Anschaffungen von Geräten. (Zusätzlicher Traktor mit Ballonbereifung / Grossflächenverticutierer.)

 

1999

Verwirklichung des Abfallentsorgungs- und Recyclingkonzept. Alle organischen Abfälle werden wiederverwertet. (Gartenkompost / Holzschnitzel)

 

1998

Einführung des Rasenrenovationssystems TERRAFORCE

 

1996

Einführung des Rasenrenovationssystems VERTIDRAIN.

 

1995

Übergabe der Geschäftsleitung und des Unternehmens an Sohn Niklaus Aemmer.

 

1991

Eröffnung des neuen Blumengeschäfts an der Hauptstrasse 20 in Lyss im Lädelizentrum.

 

1988

Eintritt Niklaus Aemmer, dipl. Gärtnermeister

Eröffnung einer Filiale in Aarberg mit Geschäftssitz in Aarberg am Heckenweg 12.

 

1980

Eintritt
Ursula Seiler. Leiterin Administration / Geschäftsleitung

 

1979

Eintritt
Alfred R. Grunder
Gartenbautechniker und Bauführer / Geschäftsleitung

 

1975

Gründung der Familien-Aktiengesellschaft Heinz Aemmer AG, Garten- und Sportplatzbau, Lyss mit einem Aktienkapital von Fr. 350’000.–

 

1954

Eintritt des Sohnes Heinz Aemmer; Übernahme der Geschäftsleitung. Ausbau der Gartenbau- und Sportplatzabteilung. Bau der ersten Schul- und Sportanlage in Arch.

In den folgenden Jahren Planung und Bau von über hundert Turn- und Sportanlagen in der Schweiz. Pionierleistungen beim Erstellen der ersten elastischen Turnbeläge RUBKOR.

 

1953

Kauf der Liegenschaft Hofmann (vormals Kleidergeschäft Lemmenmeyer) und Eröffnung eines Blumengeschäfts.

 

1934

Kauf der Gärtnerei-Liegenschaft zum Preis von Fr. 45’000.–. Verkäufer waren R. Möri, Baumeister und F. Dätwyler, Käsermeister in Lyss.
Krisenjahre, Abessinienkrieg, Spanischer Bürgerkrieg, Kriegsjahre 1939-45; Jahresumsatz Fr. 50’000.–

 

1928

Übernahme der damals kleinen Gärtnerei am heutigen Standort durch Louis und Frieda Aemmer-Arni als Pächter.